Wir über uns

Über Konstantin Slawinski


Wie alles begann

Die Geschichte von KONSTANTIN SLAWINSKI ist eng mit der Geschichte der Firma Slawinski & Co. GmbH verwoben. Alles nahm seinen Anfang vor gut 100 Jahren, vor Beginn des Ersten Weltkrieges als sich mein Urgroßvater, Jakob Slawinski, in Siegen mit einer „Fabrik für Blechkonstruktionen und Apparatebau“ selbständig machte. Die Firma überstand zwei Weltkriege und viele Krisen und ist auch heute noch im ursprünglichen Bereich tätig, konkret in der Herstellung von sogenannten Kesselböden für den Apparate- und Behälterbau aus Metall.

Konstantin Slawinski

Im Jahr 2000 übernahm ich, Jahrgang 1968, die Leitung des Familienbetriebes in Siegen in vierter Generation. Die produzierten Böden sind ein industrielles Zwischenprodukt, das die Kunden dann kaufen, wenn sie es unbedingt benötigen und dabei vor allem auf Preis und Lieferzeit achten, d.h. es geht bei diesem Produkt um nüchterne Kalkulation. Deshalb kam bei mir bald der Wunsch auf, neben der Weiterentwicklung des Unternehmens im traditionellen Bereich, auch etwas anderes zu machen. Sich neben der "sachlichen" Industrietätigkeit mit etwas Aufregendem zu beschäftigen, das Emotionen weckt, was man gut kommunizieren kann und bei dem es möglich ist, den Wunsch des "Haben-Wollens" hervorzurufen.

WOFÜR STEHT KONSTANTIN SLAWINSKI HEUTE? Seit dem Jahr 2003 vertreiben wir designorientierte Wohnaccessoires, die das Leben schöner und einfacher machen. Die Marke Konstantin Slawinski begeistert mit interessanten und originellen Produkten. In enger Zusammenarbeit mit führenden Designern entwickeln wir im aktuellen Zeitgeist Designprodukte und schaffen so immer wieder neue Hingucker. Die Produkte sind innovativ und strahlen eine positive Dynamik aus. Sie vermitteln einen Hauch von Luxus und schaffen auf individuelle Weise Komfort und Gemütlichkeit. Mit einem Augenzwinkern vermitteln Sie einen tiefsinnigen Humor. In der Produktentwicklung legen wir großen Wert auf hohe Qualität, Nachhaltigkeit und Zuverlässigkeit.